Musterfeststellungsklage & WLAN Hotspots

Einige Leser haben sicherlich von der Unitymedia-Klage gehört. Dabei ging es darum, dass Unitymedia ohne Zustimmung der Kunden einen öffentlich zugänglichen WLAN Hotspot auf deren Routern aktivierte.

Verbraucherverbände erhoben Klage und gewannen in der ersten Instanz. Unitymedia akzeptierte das Urteil nicht und ging in Berufung. Jetzt kippte das OLG Köln die Entscheidung.

Ganz interessant ist der Fall im Zusammenhang mit dem neuen Verbrauchergesetz der Musterfeststellungsklage (MFK), das ab November gelten wird. Denn dann können Verbraucher risikofrei und ohne Kosten eine Entschädigung von Konzernen einklagen. Können unitymedia-Kunden mit der MFK eine Entschädigung für den ungewollten Wlan-Hotspot bekommen?

DeineKlage, eine Verbraucherplattform für Musterfeststellungsklagen, hat sich den Fall genauer angeschaut und einen interessanten Artikel zur Musterfeststellungsklage und gezwungenen WLAN Hotspots veröffentlicht: Musterfeststellungsklage gegen unitymedia’s Zwanghotspot

Mehr entdecken

In den letzten Jahren tauchen die Begriffe Wifi6 und mittlerweile sogar Wifi7 auch in nicht-technischen Medien wiederholt auf. Neueste Router, Repeater und Access Points werden...
Ihr WLAN ist nicht so schnell wie es sein könnte? Wir haben eine Checkliste, mit der Sie über einige simple Schritte versuchen, können Ihr WLAN...
Wir bieten bereits seit mehreren Jahren ein Ticketsystem für die Beschützerbox 2 Pro an. Damit können Sie einzelne Voucher erstellen und an die WLAN-Nutzer herausgeben....